Startseite
Neues
Die Gattungen
Gesuche
Reiseberichte und Bilder
Bilder meiner Pflanzen
Karnivoren in der Natur
Naturfotografie
Gartenbilder
Literatur
Links
Kontakt
Sitemap
Impressum und Datenschutz
© Christian Dietz
2003-2021

Tag 16: Fahrt ins Pantanal

25.07.2015

Nun stand unsere letzte Etappe dieser Reise auf dem Plan. An diesem Morgen fuhren wir weiter ins Pantanal an. Nachdem wir alle unsere Koffer gepackt hatten packten wir alles in unser Auto und machten uns gegen 9 Uhr auf den Weg.
Nebel in der Chapada dos Guimarães
Die Fahrt sollte einige Zeit dauern. Es war ein extrem nebliger morgen, die Sicht betrug streckenweise nur wenige Meter. Der Weg führte uns ein kleines Stück durch Cuiabá. Dort konnten wir während der Fahrt noch kurz das Stadion sehen, in dem 2014 einige Spiele der Fußballweltmeisterschaft stattfanden.

Gegen 12.45 Uhr fuhren wir von Poconé auf die Transpantaneira ein. Entlang dieser Straße sollten wir uns in den nächsten Tagen bewegen. Noch bevor wir allerdings das offizielle Eingangstor zur Transpantaneira überfahren hatten hielten wir bereits das erste Mal an, da wir einige Nandus am Straßenrand erblick hatten. Die Vögel waren leider etwas entfernt von uns, aber dennoch war es interessant, sie zu sehen.

Von nun an kamen wir noch langsam voran. Immer wieder blieben wir stehen, da wir interessante Tiere entdeckten.
Nandu - Rhea americana
Unsere Unterkunft lag zwar etwa bei Kilometer 40 auf der Transpantaneira, aber aufgrund diverser Vögel und Kaimane dauerte es noch etwas, bis wir dort waren.

Unsere Unterkunft, die Estancia Victoria, liegt etwa 600m abseits der Transpantaneira. Dort sollten wir die nächsten Tage verbringen. Als wir dort ankamen wurden wir von Sao Joao empfangen. Joao war eigentlich Südbrasilianer und kommt ursprünglich aus der Gegend, in der bis heute noch recht verbreitet deutsch gesprochen wird. Daher konnte er sehr gut deutsch sprechen, was die Kommunikation mit ihm deutlich erleichterte. Er wies uns unsere Zimmer zu. Wir hatten die Zimmer Ara, Wolf und Hase. Wir gingen zuerst auf unsere Zimmer und ruhten uns etwas aus.

Gegen 16.15 Uhr trafen wir uns alle vor der Estancia. DJ hatte einen Safari-Wagen organisiert, mit dem wir etwas auf der Transpantaneira herumfahren durften. Außerdem hatte er noch einen zweiten Guide organisiert. Dieser sollte bei uns auf der Sitzfläche bleiben und Ausschau halten, während DJ in der Fahrerkabine saß und das Auto fuhr.
Fischbussard - Busarellus nigricollis
Durch Klopfen auf das Dach signalisierte er DJ jeweils, dass er anhalten sollte. Dieses Gefährt war offensichtlich nicht mehr so ganz neu. Jedenfalls war jeder Stopp mit der Hoffnung verbunden, dass das Auto danach auch wieder anspringen würde. Zum Glück ist alles gut gegangen.

Immer, wenn es etwas Interessantes zu sehen gab hielten wir kurz an. Das war sehr oft der Fall. Für Vogelfreunde muss die Transpantaneira ein El Dorado sein, überall gab es Vögel zu entdecken. Das Spektrum reichte von kleinen finkenähnlichen Tieren über Greifvögel, Reiher, Kranichen, Eisvögel bis hin zu Papageien. Daneben konnten wir noch viele Kaimane beobachten. In dieser Gegend sind Kaimane keine Seltenheit und nicht schwer zu sehen. Praktisch jedes Wasserloch beherbergt mindestens eines dieser Tiere. Zahlenmäßig sind sie den Menschen weit überlegen. Allerdings stellten sie keine Gefahr für uns da.


Sumpfhirsch, Fischbussard und Capybara

Ein besonderes Highlight war es allerdings dann, als wir unseren ersten Hyazinthara zu Gesicht bekamen. Dieses Tier wollten wir alle sehen! Leider hatten sie ihr Nest auf Privatgelände, so dass DJ erstmal skeptisch war, ob wir dorthin gehen durften.
Hyazinthara - Anodorhynchus hyacinthinus
Daher fragte er zuerst den Besitzer, der uns dann die Erlaubnis dazu gab.

Wir fuhren immer noch auf der Transpantaneira Richtung Süden und schauten uns um. An einer Stelle saßen Greifvögel auf der Straße und fraßen ihre Beute. Sie machten uns erst Platz, als wir sehr nahe an sie herangefahren sind. An einer anderen Stelle konnten wir noch ein paar kleine grüne Papageien beobachten.

Als Plötzlich eine kleine Gruppe Wasserschweine die Straße kreuzte mussten wir stehen bleiben. Da dies unsere erste Begegnung mit diesen Tieren war waren wir darum nicht böse. In alle Ruhe überquerten sie die Straße und ließen sich durch nichts stören.

Langsam wurde es immer dunkler. Da wir ein offenes Auto hatten bedeutete jedes vorbeifahrende Auto eine Staubwolke, die wir voll abbekommen.
Hyazinthara - Anodorhynchus hyacinthinus
Zudem wurde es deutlich kühler. Das untergehende Sonnenlicht sorgte für eine sehr schöne Stimmung. Mittlerweile konnte man hier und da auch sehen, dass etwas Nebel aufzog. Da es langsam doch recht dunkel war entschlossen wir uns dazu,zurückzufahren.

In weiser Voraussicht hatte DJ eine Lampe eingepackt. So konnten wir auch im Dunkeln noch weiter nach Tieren schauen. Da einige der Tiere dort nachtaktiv sind hatten wir die Hoffnung das ein oder andere noch zu sehen. Natürlich wurde es mit dem Fotografieren schwer, aber auch ohne Bilder war es ein bleibendes Erlebnis.

Tatsächlich entdeckten wir noch weitere Tiere. Ein Highlight war sicher der Tapir, der sich aber leider nur kurz zeigte. Auch ein kleiner Ameisenbär lief uns noch über den Weg. Offenbar wurde er von einem Fuchs verfolgt, der ihn gerne als Abendessen gehabt hätte. Pünktlich zum Abendessen waren wir zurück in unserer Unterkunft, wo wir den Abend verbrachten.


Schopfkarakara, Waldstorch und Rotbrustfischer

Bilder dieses Tages

Nandu - <i>Rhea americana</i> - Pantanal, Mato Grosso Schneckenweih - <i>Rostrhamus sociabilis</i> - Pantanal, Mato Grosso Schneckenweih - <i>Rostrhamus sociabilis</i> - Pantanal, Mato Grosso
Nandu - Rhea americana - Pantanal, Mato Grosso Schneckenweih - Rostrhamus sociabilis - Pantanal, Mato Grosso Schneckenweih - Rostrhamus sociabilis - Pantanal, Mato Grosso
 
Olivenscharbe - <i>Phalacrocorax brasilianus</i> - Pantanal, Mato Grosso Olivenscharbe - <i>Phalacrocorax brasilianus</i> - Pantanal, Mato Grosso Savannenbussard - <i>Buteogallus meridionalis</i> - Pantanal, Mato Grosso
Olivenscharbe - Phalacrocorax brasilianus - Pantanal, Mato Grosso Olivenscharbe - Phalacrocorax brasilianus - Pantanal, Mato Grosso Savannenbussard - Buteogallus meridionalis - Pantanal, Mato Grosso
 
Momorreiher - <i>Trigisoma lineatum</i> - Pantanal, Mato Grosso Rosalöffler - <i>Platelea ajaja</i> - Pantanal, Mato Grosso Fischbussard - <i>Busarellus nigricollis</i> - Pantanal, Mato Grosso
Momorreiher - Trigisoma lineatum - Pantanal, Mato Grosso Rosalöffler - Platelea ajaja - Pantanal, Mato Grosso Fischbussard - Busarellus nigricollis - Pantanal, Mato Grosso
 
Fischbussard - <i>Busarellus nigricollis</i> - Pantanal, Mato Grosso Kleiner Gelbkopfgeier - <i>Cathartes burrovianus</i> - Pantanal, Mato Grosso Kleiner Gelbkopfgeier - <i>Cathartes burrovianus</i> - Pantanal, Mato Grosso
Fischbussard - Busarellus nigricollis - Pantanal, Mato Grosso Kleiner Gelbkopfgeier - Cathartes burrovianus - Pantanal, Mato Grosso Kleiner Gelbkopfgeier - Cathartes burrovianus - Pantanal, Mato Grosso
 
Wegebussard - <i>Buteo magnirostris</i> - Pantanal, Mato Grosso Fischbussard - <i>Busarellus nigricollis</i> - Pantanal, Mato Grosso Wildschwein - Pantanal, Mato Grosso
Wegebussard - Buteo magnirostris - Pantanal, Mato Grosso Fischbussard - Busarellus nigricollis - Pantanal, Mato Grosso Wildschwein - Pantanal, Mato Grosso
 
Amazonfischer (Weibchen) - <i>Chloroceryle amazona</i> - Pantanal, Mato Grosso Sumpfhirsch - <i>Blastocerus dichotomus</i> - Pantanal, Mato Grosso Savannenbussard - <i>Buteogallus meridionalis</i> - Pantanal, Mato Grosso
Amazonfischer (Weibchen) - Chloroceryle amazona - Pantanal, Mato Grosso Sumpfhirsch - Blastocerus dichotomus - Pantanal, Mato Grosso Savannenbussard - Buteogallus meridionalis - Pantanal, Mato Grosso
 
Savannenbussard - <i>Buteogallus meridionalis</i> - Pantanal, Mato Grosso Rosttöpfer - <i>Furnarius rufus</i> - Pantanal, Mato Grosso Hyazinthara - <i>Anodorhynchus hyacinthinus</i> - Pantanal, Mato Grosso
Savannenbussard - Buteogallus meridionalis - Pantanal, Mato Grosso Rosttöpfer - Furnarius rufus - Pantanal, Mato Grosso Hyazinthara - Anodorhynchus hyacinthinus - Pantanal, Mato Grosso
 
Hyazinthara - <i>Anodorhynchus hyacinthinus</i> - Pantanal, Mato Grosso Hyazinthara - <i>Anodorhynchus hyacinthinus</i> - Pantanal, Mato Grosso Hyazinthara - <i>Anodorhynchus hyacinthinus</i> - Pantanal, Mato Grosso
Hyazinthara - Anodorhynchus hyacinthinus - Pantanal, Mato Grosso Hyazinthara - Anodorhynchus hyacinthinus - Pantanal, Mato Grosso Hyazinthara - Anodorhynchus hyacinthinus - Pantanal, Mato Grosso
 
Silberreiher - <i>Ardea alba</i> - Pantanal, Mato Grosso Mönchssittich - <i>Myiopsitta monachus</i> - Pantanal, Mato Grosso Silberreiher - <i>Ardea alba</i> - Pantanal, Mato Grosso
Silberreiher - Ardea alba - Pantanal, Mato Grosso Mönchssittich - Myiopsitta monachus - Pantanal, Mato Grosso Silberreiher - Ardea alba - Pantanal, Mato Grosso
 
Silberreiher - <i>Ardea alba</i> - Pantanal, Mato Grosso Silberreiher - <i>Ardea alba</i> - Pantanal, Mato Grosso Amazonfischer (Männchen) - <i>Chloroceryle amazona</i> - Pantanal, Mato Grosso
Silberreiher - Ardea alba - Pantanal, Mato Grosso Silberreiher - Ardea alba - Pantanal, Mato Grosso Amazonfischer (Männchen) - Chloroceryle amazona - Pantanal, Mato Grosso
 
Waldstorch - <i>Mycteria americana</i> - Pantanal, Mato Grosso Pantanal, Mato Grosso Schopfkarakara - <i>Caracara plancus</i> - Pantanal, Mato Grosso
Waldstorch - Mycteria americana - Pantanal, Mato Grosso Pantanal, Mato Grosso Schopfkarakara - Caracara plancus - Pantanal, Mato Grosso
 
Schopfkarakara - <i>Caracara plancus</i> - Pantanal, Mato Grosso Schopfkarakara - Pantanal, Mato Grosso Pantanal, Mato Grosso
Schopfkarakara - Caracara plancus - Pantanal, Mato Grosso Schopfkarakara - Pantanal, Mato Grosso Pantanal, Mato Grosso
 
Mamorreiher - <i>Tigrisoma lineatum</i> - Pantanal, Mato Grosso Pantanal, Mato Grosso Abendstimmung - Pantanal, Mato Grosso
Mamorreiher - Tigrisoma lineatum - Pantanal, Mato Grosso Pantanal, Mato Grosso Abendstimmung - Pantanal, Mato Grosso